Datenschutz

Betreiber dieser Website und verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten im Sinne des Art. 4 Nr. 7 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist:

Rechtsanwalt
Dr. Benjamin Unger
Zingel 20
31134 Hildesheim

Die nachfolgende Datenschutzerklärung klärt Sie als Nutzer über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf dieser Website auf.

Protokollierung von Website-Zugriffen

Beim Aufrufen meiner Website werden durch den auf Ihrem Endgerät verwendeten Browser automatisch Informationen an den Server meiner Website gesendet und temporär in einem sogenannten „Logfile“ bis zur automatisierten Löschung gespeichert. Dabei handelt es sich im Einzelnen um die folgenden Daten:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden gestützt auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO ausschließlich zu den folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung meiner Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Keinesfalls verwende ich die erhobenen Daten, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Kontaktaufnahme per E-Mail

Wenn Sie per E-Mail eine (Mandats-)Anfrage an mich richten, speichere ich Ihre (persönlichen) Daten, die Sie mir freiwillig mitgeteilt haben, wie etwa Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Namen, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer (n) sowie die Angaben zum Sachverhalt, auf die sich Ihre Beratungsanfrage bezieht.

Die Speicherung erfolgt in meinem E-Mail-Programm, um Ihre Anfrage und etwaige Rückfragen beantworten zu können und für den Fall, dass sich aus der Mandatsanfrage und Ihrer Beantwortung ein Mandatsverhältnis entwickelt. Personenbezogene Daten, die Sie mir mitteilen, speichere ich nur solange, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie mir anvertraut worden sind.

Im Falle einer Mandatsanfrage erfolgt eine Löschung der mir von Ihnen anvertrauten und zunächst gespeicherten Daten, sobald feststeht, dass aus der Mandatsanfrage kein Mandatsverhältnis (mehr) entsteht.

Das Recht zur Speicherung der mir von Ihnen im Rahmen der Mandatsanfrage anvertrauten Daten folgt aus Art. 6 Satz 1 lit. a) und b) DSGVO.

Ggf. erfolgt eine weitergehende Speicherung Ihrer Daten, wenn dies zur Wahrnehmung berechtigter Interessen erforderlich ist, etwa bei der Begehung von Straftaten nach den §§ 185 ff. StGB.
Eine Befugnis hierzu folgt aus Art. 6 Satz 1 lit. f) DSGVO.

Wenn aus der (Mandats-)Anfrage ein Mandatsverhältnis entsteht, werden die Daten, die Sie mir freiwillig mitgeteilt haben, zusätzlich in meiner Kanzleisoftware erfasst.

Soweit von Ihnen nicht bereits freiwillig mitgeteilt, erfrage ich von Ihnen in jedem Fall Ihren vollständigen Namen, Ihre Meldeadresse und ggf. eine abweichende postalische Anschrift sowie eine E-Mail-Adresse.

Bei bestehender Veranlassung erfrage und speichere ich Ihre Bankverbindung, Ihren Familienstand sowie alle weiteren Angaben, die erforderlich sind, um Ihre rechtlichen Interessen den Pflichten eines Rechtsanwalts gemäß wahrnehmen, das Mandat abrechnen und insgesamt ordnungsgemäß abwickeln zu können.

Die von mir im Rahmen der Mandatsbearbeitung erhobenen und verarbeiteten Daten werden nach dem Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht.

Die Befugnis zur Erhebung und Speicherung der personenbezogenen Daten im Rahmen eines Mandatsverhältnisses folgt aus Art. 6 Satz 1 lit. b) DSGVO.

Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte findet nur statt, wenn:

  • Sie entsprechend Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO dazu Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse daran haben, dass Ihre Daten nicht weitergegeben werden.
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO für die Abwicklung des Mandatsverhältnisses mit Ihnen erforderlich und gesetzlich zulässig ist.

Cookies

Ich setze auf meiner Website Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie meine Website besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an; sie enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass ich dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalte.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung meines Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setze ich zum Beispiel sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten meiner Website bereits besucht haben. Sobald sie diese verlassen haben, werden sie automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setze ich ebenfalls zur Erhöhung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie meine Website erneut, wird dies erkannt, und etwaige Daten, die Sie bereits einmal angeben haben, müssen Sie nicht noch einmal eingeben.

Zum anderen setze ich Cookies ein, um die Nutzung meiner Website statistisch zu erfassen und die dabei gewonnenen Daten zum Zwecke der Optimierung meiner Website für Sie auszuwerten.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung meiner berechtigten Interessen sowie derjenigen Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen meiner Website nutzen können.

Google Analytics

Diese Website nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Weiteren kurz als „Google“ bezeichnet).

Während Sie diese Website nutzen, wird mittels Google Analytics erfasst, über welchen Link Sie ggf. auf diese Website gelangt sind, welche Seiten Sie wann von welcher IP-Adresse aus abrufen, wie lange Sie auf diesen Seiten verweilen, welchen Webbrowser und welches Betriebssystem Sie dafür verwenden und welche Links Sie wann anklicken.

Google Analytics verwendet Cookies (kurze Textinformationen, die von Ihrem Webbrowser gespeichert werden), um Ihnen zufällig generierte, individuelle Zeichenfolgen („Client IDs“) zuzuweisen, anhand derer die einzelnen Seitenaufrufe Ihres Besuchs auf dieser Website einander zugeordnet werden und anhand derer Ihr Webbrowser bei zukünftigen Besuchen auf dieser Website durch Google Analytics wiedererkannt wird. Die maximale Gültigkeitsdauer dieser Cookies beträgt zwei Jahre.

Die erfassten Informationen über Ihre Nutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Übermittlung von personenbezogenen Daten zu Servern von Google in den USA geschieht unter dem EU-US Privacy Shield auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission.

Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union und in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übertragung zu Google gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt. Anhand der gekürzten IP-Adresse ist keine Identifizierung von Personen mehr möglich.

Ihre im Rahmen von Google Analytics an Google übermittelte IP-Adresse (bzw. deren gekürzte Form) wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die in Ihrem Webbrowser per Cookie gespeicherten Tracking-IDs beziehen sich exklusiv auf diese Website und werden nicht mit Ihren Besuchen anderer Websites in Verbindung gebracht.

Die gesammelten Informationen verwendet Google in meinem Auftrag, um Ihre Nutzung dieser Website auszuwerten, um Berichte über Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website- und Internetnutzung verbundene Dienstleistungen für uns zu erbringen.

Der Einsatz von Google Analytics erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Grundlage meines berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken.

Google löscht in meinem Auftrag einmal monatlich aufgezeichnete Website-Nutzungsdaten, die älter als 14 Monate sind.

Sie können die Erfassung Ihrer Nutzung dieser Website durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Add-On zur Deaktivierung von Google Analytics installieren.

Weitere Informationen finden Sie in der Google Analytics Datenschutz-Übersicht.

Ihre Betroffenenrechte nach der DSGVO

Nach der DSGVO stehen Ihnen als von der der Datenverarbeitung potentiell Betroffener die folgenden Rechte zu:

  • Gemäß Art. 15 DSGVO können Sie von mir Auskunft darüber verlangen, ob ich Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet habe und falls ich dies bestätige, können Sie zusätzlich nähere Informationen verlangen zu den Zwecken der Datenverarbeitung, den Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden, den Empfängern oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, falls möglich der geplanten Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten oder falls dies nicht möglich ist, den Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, zu dem Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung, dem Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde; alle verfügbaren Informationen zu der Herkunft Ihrer personenbezogenen Daten, wenn diese nicht bei Ihnen erhoben wurden, zu dem Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie als betroffene Person.
  • Gemäß Art. 16 DSGVO können Sie unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen;
  • Gemäß Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung Ihrer bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit nicht ihre Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • Gemäß Art. 18 DSGVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wenn die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird; wenn die Verarbeitung Ihrer Daten unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen; wenn ich die Daten nicht mehr benötige, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen; wenn Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • Gemäß Art. 20 DSGVO können Sie verlangen, dass ich Ihnen oder einem anderen Verantwortlichen Ihre personenbezogenen Daten, die Sie mir anvertraut haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zur Verfügung stelle.
  • Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO können Sie Ihre erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit widerrufen. Dies hat zur Folge, dass ich die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen darf.
  • Gemäß Art. 77 DSGVO können Sie sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder meines Kanzleisitzes wenden.
  • Gemäß Art. 77 DSGVO können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erheben, wenn diese gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Wahrnehmung berechtigter Interessen erfolgte, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben; Ferner können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten erheben, wenn sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns mir umgesetzt wird.
    Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine entsprechende E-Mail an info@ra-b-unger.de.

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Februar 2020.

Durch die Weiterentwicklung meiner Website oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit von Ihnen auf dieser Website abgerufen und ausgedruckt werden.